Marktplatz 1,

17033 Neubrandenburg

©2018 by WindBauer

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Willkommen auf der Website von WindBauer, die von der WindBauer GmbH (im Folgenden „WindBauer“) für die WindBauer Unternehmen betrieben wird. Diese sind neben WindBauer, die WindBauer Netz GmbH und die Bau-Service WB GmbH & Co. KG (im Folgenden „WindBauer Unternehmen“, „wir“, „unser“, „uns“). Die Sicherheit bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Sämtliche Aktivitäten auf und im Zusammenhang mit dieser Website stehen im Einklang mit der EU Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

Diese Datenschutzerklärung soll in ihrem Teil 1 die Nutzer der Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten durch den Websitebetreiber, WindBauer, informieren. In Teil 2 enthält sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere Kontaktdaten, im Zusammenhang mit der allgemeinen Kommunikation (E-Mail, Telefon, Postweg, sonstige Kommunikation) zwischen Ihnen und den WindBauer Unternehmen. In Teil 2 wird sowohl die Konstellation abgedeckt, dass Sie uns über die auf unserer Website und in anderen Medien zur Verfügung gestellten Kontaktinformationen kontaktieren, als auch die allgemeine Kommunikation im Geschäftsverkehr. In Teil 3 finden Sie allgemeine Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die WindBauer Unternehmen und zu Ihren Rechten als Betroffene/r.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. „Personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Betroffener“ oder „Verantwortlicher“ finden Sie in Art. 4 DSGVO)

Für datenschutzrechtliche Anliegen können Sie uns unter folgender Postadresse oder E-Mail-Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz“ erreichen.

WindBauer GmbH

Marktplatz 1

17033 Neubrandenburg

Telefon:          0395567011-0

Fax:                0395567011-19

E-Mail:           info@windbauer.com

 

Teil 1:         Verarbeitung im Rahmen des Besuchs unserer Website

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der allgemeinen Nutzung der Website (ausgenommen das in Teil 2 beschriebene Kontaktformular) ist WindBauer.

2. Zugriffsdaten

Wenn Sie die Website besuchen werden vom aufrufenden Rechner automatisch Informationen erfasst (nachfolgend „Zugriffsdaten“ genannt). Diese Zugriffsdaten beinhalten Server-Log-Files, die in der Regel aus Informationen über den Browsertyp und die Browserversion, dem Betriebssystem, dem Internet-Service-Provider, dem Datum und der Uhrzeit der Verwendung der Website, die zuvor besuchten Websites und über die Website neu aufgerufene Websites und die IP-Adresse des Rechners bestehen. Mit Ausnahme der IP-Adresse sind die Server-Log-Files nicht personenbeziehbar. Eine IP-Adresse ist personenbeziehbar, wenn sie bei der Nutzung des Internetanschlusses dauerhaft vergeben ist und der Internetprovider diese einer Person zuordnen kann.

Die Verwendung der Zugriffsdaten ist notwendig für die Bereitstellung der Website und zur Gewährleistung der technischen Sicherheit, insbesondere zur Behebung technischer Fehler und um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Systeme der Website erlangen. Die Verarbeitung beruht auf unserem korrespondierenden berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Zugriffsdaten werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um zum Beispiel Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall geklärt ist.

3. Cookies

Auf der Website werden HTTP-Cookies eingesetzt. HTTP-Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Wird die entsprechende Website erneut aufgerufen, sendet der Webbrowser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Nutzers. Unsere Website setzt sowohl sogenannte Session-Cookies als auch Persistent-Cookies ein. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder die Browser-Sitzung beenden. Persistent-Cookies werden hingegen für eine vorgegebene Zeit oder dauerhaft gespeichert. Die Löschung dieser Cookies findet automatisch nach Ablauf der definierten Zeit statt.

Der Einsatz von Cookies dient der Verbesserung der Nutzererfahrung auf unserer Website. Die Verbesserung der Nutzererfahrung liegt dabei in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Sie können in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Cookies jederzeit löschen sowie den Einsatz von Cookies entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. WindBauer weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie im Zuge dessen eventuell nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

4. Web-Analytics

Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO den Dienst „Google Analytics “, ein Webanalysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Google Analytics setzt Cookies und vergleichbare Technologie zur Analyse und Verbesserung unserer Website auf der Basis Ihres Nutzerverhaltens ein.  Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten können unter Umständen von Google zu Analysezwecken an einen Server in den USA übermittelt und dort gespeichert werden. Sollten personenbezogene Daten an die USA übermittelt werden, ist Google dem EU-US Privacy Shield beigetreten. [Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken abgekürzt, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität gezogen werden können. Zu diesem Zweck wurde Google Analytics auf unserer Website um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.]

Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (weitere Informationen zu Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen finden Sie unten unter Teil 3 Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung), die wir als Websitebetreiber mit Google abgeschlossen haben, erstellt Google mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetbenutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, zum Beispiel um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.

Wie bereits oben beschrieben, können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies ablehnt. Indem Sie das von Google bereitgestellte Browser-Add-on herunterladen und installieren können Sie zudem verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google gesendet und von Google genutzt werden.

Nähere Informationen zur Datennutzung durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Analytics.

 

Teil 2:         Verarbeitung im Rahmen allgemeiner Kommunikation

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der allgemeinen Kommunikation ist das jeweilige WindBauer Unternehmen, mit dem Sie in Kontakt stehen.

2. Kontaktformular Website

Auf der Webseite besteht die Möglichkeit, WindBauer über ein Kontaktformular zu kontaktieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit war, so werden Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name sowie die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Informationen (bspw. Anliegen, Adresse und übrige von Ihnen aus freien Zügen gemachte Angaben) an WindBauer übermittelt. Abhängig von Ihrem Anliegen (z.B. Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wie etwa Auskunft) werden Ihre Kontaktdaten weiterführend (mit Hilfe von Dienstleistern) verarbeitet. Soweit für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich, können Ihre Kontaktdaten an Dritte (z.B. Partnerunternehmen) weitergeleitet werden.

3. Kommunikation im Rahmen des allgemeinen Geschäftskontakts

Werden Sie von uns als Geschäftskontakt oder als potenzieller Geschäftskontakt gehandelt, verarbeiten wir jedenfalls Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, ggf. Adresse, Telefonnummer und Berufsbezeichnung). Findet darüber hinaus eine Kommunikation mit Ihnen statt, hängt der Umfang der zusätzlich verarbeiteten personenbezogenen Daten vom Inhalt der Kommunikation ab. Geht es beispielsweise um einen Nutzungsvertrag bezüglich eines in Ihrem Eigentum stehenden Grundstücks, verarbeiten wir die Information, dass Sie Eigentümer des Grundstücks sind.

4. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Abhängig davon, in welchem Zusammenhang die Kommunikation zwischen Ihnen und uns zustande gekommen ist, basiert die Verarbeitung der unter Ziffern 1 und 2 dieses Teils 2 genannten Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn zwischen Ihnen und uns ein Vertrag besteht und die Kommunikation für die Erfüllung dieses Vertrags erforderlich ist oder Sie uns kontaktiert haben, um einen Vertrag mit uns abzuschließen. In allen anderen Kommunikationssituationen basiert die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Dieses kann darin liegen, in Kommunikation mit potenziellen Geschäftspartnern zu treten oder auch darin, ein Anliegen Ihrerseits, das nicht im Zusammenhang mit einem Vertrag steht, zu bearbeiten.

5. Dauer der Verarbeitung

Sind Kommunikationsdaten einschließlich Ihrer Kontaktdaten nicht mehr notwendig, werden sie umgehend gelöscht. Dies ist insbesondere bei bearbeiteten und zu einem Abschluss gebrachten Anliegen der Fall. Sind Sie ein (potenzieller) Geschäftskontakt von uns, speichern wir Ihre Daten solange, wie wir sie als aktiven Geschäftskontakt einschätzen. Sobald wir davon erfahren, dass Sie nicht mehr in einem für uns relevanten Geschäftsbereich tätig sind, löschen wir Ihre Daten. Im Übrigen speichern wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerspruch, um dem berechtigten wechselseitigen Interesse an Kommunikation bzw. Information nachkommen zu können. Ihren Widerspruch werden wir zu Beweissicherungszwecken für die Dauer von drei Jahren speichern. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie in Teil 3 dieser Datenschutzerklärung. Kommunikationsdaten, die im Zusammenhang mit einem Vertrag stehen, speichern wir zu Beweiszwecken im Zweifelsfall jedoch für die Dauer des Vertrages plus weitere drei Jahre. Ist die Kommunikation für die Buchhaltung erforderlich, sind wir im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO rechtlich dazu verpflichtet, die Daten für 10 Jahre aufzubewahren.

 

Teil 3:         Allgemeine Informationen zur Verarbeitung und Ihre Rechte als Betroffene/r

1. Datenübermittlung an Dritte

Die von uns erhobenen Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben;

  • die Offenlegung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO notwendig ist, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse daran haben, Ihre Daten nicht weiterzugeben;

  • wir gesetzlich zur Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO verpflichtet sind; oder

  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Ihren Wunsch hin getroffen werden, erforderlich ist.

Darüber hinaus können Daten im Zusammenhang mit behördlichen Untersuchungen, Gerichtsbeschlüssen und Gerichtsverfahren offengelegt werden, wenn sie für die Strafverfolgung oder Vollstreckung erforderlich sind.

2. Dienstleister

Es kann dazu kommen, dass ein Teil der Datenverarbeitung von Dienstleistern durchgeführt wird. Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleistern (bspw. Google) können dies Rechenzentren sein, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, und Beratungsunternehmen. Wenn wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Anweisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig überwacht.

[Ein Teil Ihrer Daten kann auf Servern verarbeitet werden, die von Cloud-Service-Providern bereitgestellt werden. Die von uns verwendeten Server befinden sich in der Regel innerhalb der Europäischen Union. Aus technischen Gründen können jedoch Teile Ihrer Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse, die Inhalte unserer Website sicher und zuverlässig über externe Dienstleister zu speichern und gleichzeitig unseren eigenen Ressourcenaufwand für die Bereitstellung der Infrastruktur unserer Website zu reduzieren.]

3. Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums

Die von Ihnen erfassten Daten können in seltenen Fällen an einen Bestimmungsort außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums übermittelt und dort verarbeitet und gespeichert werden. Die Empfänger außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums sind entweder Privacy Shield zertifiziert oder an Standardvertragsklauseln der EU-Kommission zum Schutz personenbezogener Daten gebunden, oder sie befinden sich in Ländern, für die die EU-Kommission eine Angemessenheitsentscheidung nach Art. 45 DSGVO getroffen hat.

4. Sicherheit

Wir achten sehr auf die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verzerrung/Verfälschung, Manipulation und unbefugtem Zugriff oder unbefugter Weitergabe geschützt. Aufgrund der Eigenart des Internets als offenes globales Kommunikationsinstrument können wir jedoch nicht garantieren, dass Informationen während der Übertragung über das Internet oder während der Speicherung in unserem System oder anderweitig in unserer Obhut vor dem Eindringen anderer, wie z.B. Hacker, geschützt sind.

 

5. Dauer der Verarbeitung (allgemeine Regelung)

Wir sind bestrebt, unsere Verarbeitungsaktivitäten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten so gering wie möglich zu halten. Personenbezogene Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen, werden nur so lange gespeichert, wie wir sie zur Erfüllung des Zwecks, für den wir sie erhoben haben, benötigen oder so lange, wie es die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfordern. Spezifische Aufbewahrungsfristen finden Sie weiter oben bei den Verarbeitungstätigkeiten.

6. Ihre Rechte als von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene/r

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Auskunftsrecht: Das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;

  • Das Recht, die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben;

  • Widerrufsrecht: Das Recht, die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;

  • Datenportabilität: Das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;

  • Beschwerderecht: Das Recht, rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden gemäß Artikel 77 DSGVO anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Mecklenburg-Vorpommersche Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (https://www.datenschutz-mv.de).

 

Widerspruchsrecht: Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung im Sinne des Art. 21 Abs. 2 DSGVO verarbeiten; oder

  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sie können die oben genannten Rechte ausüben, Fragen stellen oder Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.